Beim Familienfest, zum 50jährigen Bestehen des PSV Eichstätt, hatten die Verantwortlichen auch einen Jubiläumslauf in ihrem Programm angeboten. Herbert Müller und Wilhelm Partsch zeichneten für Vorbereitung und da im Vorfeld die Anmeldungen sehr spärlich eingegangen sind, war die Teilnehmerzahl umso erfreulicher. Insgesamt nahmen 70 Läufer in den verschiedensten Altersklassen am Jubiläumslauf teil und hatten trotz des Regens nur lobende Worte für diese Laufveranstaltung.

 

 

 

Pünktlich um 17.00 Uhr konnte Landrat Anton Knapp den Startschuss für die Jüngsten Läufer in der Lindenallee geben und die 30 Kinder mussten eine Runde von 1000m im Areal der Bereitschaftspolizei zurücklegen. Angefeuert von den Eltern und den Gästen erreichten alle Starter das Ziel auf der Tartanbahn und wurden mit viel Applaus für ihre Leistung belohnt. Der 10-jährige Jonas Hiller vom PSV Eichstätt erzielte mit einer Zeit von 04:04 Min. die schnellste Zeit von allen Kindern. Nach grandioser Leistung kam der 5-jährige Leo Emslander nach 07:27 Min. ins Ziel und nicht nur die Eltern waren sehr stolz auf ihren Sprössling.

 

Bei den Schülerinnen war die 10-jährige Anna-Lena Held vom PSV Eichstätt mit 04:40 Min. das schnellste Mädchen an diesem Tag.

 

Bei der Jugend fand sich mit Markus Dietz vom SC Reichertshofen nur ein Konkurrent ein und dieser hatte eine Distanz von 4300m zurückzulegen und schaffte dies in 19:32 Min. 39 Männer und Frauen sorgten danach für viel Bewegung vor dem Start und durch die Teilnahme von Roland Rigotti vom TSV Neuburg und Birgit Nixdorf vom MTV Ingolstadt wurde diese Laufveranstaltung sehr aufgewertet.

 

 

Beide Athleten sind im Umkreis feste Größen und ihre Zeiten waren demnach eine Extraklasse für sich. Roland Rigotti legte die 8300m in 30:26 Min. zurück und Birgit Nixdorf war mit 35:04 Min. ebenfalls eine Augenweide. Respekt zollten viele auch der Leistung dem ältesten Teilnehmer, Günther Jeblick, von der LGDonau/Ilm. Seine Zeit von 37:45 Min. war ausgezeichnet.

Vom PSV Eichstätt wagten sich bei den Frauen Ina Anthofer, Cornelia Fiedler, Christine Schneider, Stilla Nuber und Melanie Kobell auf die Laufstrecke. Bei den Männern starteten Martin Held, Rudolf Leinfelder, Stephan Zinsmeister, Frank Mahron, Nicky Templer und auch der 1. Vorsitzende, Eduard Templer. Alle erreichten unter viel Beifall der Zuschauer das Ziel und hatten bei der Siegerehrung viel Spass an diesem Jubiläumslauf.

 

Bilder von der Veranstaltung am 12.07.2008 finden Sie hier:
Hier finden Sie die Ergebnisliste des Jubiläumslaufes: