Am Freitag, den 18.03.2011 hatte Landrat Anton Knapp zu dieser jährlichen Ehrung durch den Landkreis Eichstätt insgesamt 156 Sportler aus 36 Vereinen eingeladen.

 

 

Der PSV Eichstätt war mit 24 Sportlern vertreten und stellte somit die mit Abstand größte Abordnung von erfolgreichen Athleten, die im Jahr 2010 mindestens einen dritten Platz bei einer Bayerischen Meisterschaft erreicht haben. Mit Florian und Günther Schöpfel sowie Karl Schulze waren die "alten Haudegen" der Schwimmsparte zur Ehrung gekommen. Von der Taekwondo-Sparte waren neben Spartenleiter und Weltmeister Michael Bußmann noch folgende 21 Athleten geladen:

Bittl Andrea, Böhm Barbara, Braun Barbara, Bußmann Tanya, Esch Konstanze, Harrer Johannes, Hausmann Regina, Krieger Eric, Lindner Jutta, Mack Gerhard, Marohn Frank, Salji Alexander, Schneider Christine, Steinhauer Arthur, Stöhr Andrea und Kerstin, Stoll Alexander, Tolmatschew Julia, Wagner Fabian, Zinsmeister Stefan.

Auch für Landrat Anton Knapp war es das erste Mal, dass er mit Michael Bußmann einen Weltmeister in diesem Kreise auszeichnen konnte.

 

Bild: Eichstätter Kurier