psv logoDie Ehrung der Stadt Eichstätt für die erfolgreichen Sportler im Jahr 2015 wurde traditionell im Foyer des alten Stadttheaters durchgeführt.

 

 

Oberbürgermeister Andreas Steppberger hatte zu dieser Ehrung eingeladen und wurde unterstützt von Bürgermeister Gerhard Nieberle, Sportbeauftragten Horst Bacherle und vom ehemaligen Sportbeauftragten Hans Eder. Jeder Sportler erhielt ein Präsent für die ausgezeichneten Leistungen im Sportjahr 2015. Man musste mindestens einen 3. Platz bei einer Bayerischen Meisterschaft erreichen, um von der Stadt geehrt zu werden. Eine überragende Teilnehmerzahl stellte der PSV Eichstätt. Erstmals waren 28 Sportler aus der Sparte Taekwondo und Schwimmen zur Ehrung eingeladen. Die Sparte Taekwondo konnte mit 21 Sportlern wieder einmal ihre Präsenz bei Bayerischen, Deutschen, Europa-und Weltmeisterschaften zeigen. Nicht minder war das Auftreten der 7 Schwimmer von Spartenleiter Jörg Neumüller, die auch in dieser Anzahl noch nie bei der Ehrung vorhanden war.

 


Ein Großteil der Sportler mit Oberbürgermeister Andreas Steppberger und Hans Eder

 

Von der Schwimmsparte wurden geehrt:
Sandra Dusemund - Christine Pfister - Julia Schulze - Christina Neumüller - Andreas Glas - Karl Dieringer und Jörg Neumüller

Die Sparte Taekwondo stellte folgende Sportler:
Michael Bußmann - Tanya Bußmann - Frank Marohn - Stefan Zinsmeister - Konstanze Esch - Christine Schneider - Gerhard Mack - Arthur Steinhauer - Manfred Stadtmüller - Jörgen Patz - Cesur Kaan - Finona Patz - Leon Eisentraut - Ann-Katrin Feil - Renate Betz - Teresa Eisentraut - Kerstin Stöhr - Andrea Stöhr - Luis Gerlinger - Benedikt Schneider und Martin Schneider.

Vorsitzender Eduard Templer war schon sehr zufrieden mit seinen erfolgreichen Sportlern und gratulierte jedem dieser imposanten Erfolge.