Bereits zum 23. Mal fanden am Sonntag, den 08.12.2013 in Pfaffenhofen die Cross-Kreismeisterschaften statt, zu denen sich weit mehr als 150 Nachwuchsläufer angemeldet hatten.

 

 

Und die äußeren Bedingungen ließen die Herzen der PSV-Läufer höher schlagen: schwieriges Gelände mit langen Anstiegen und ein matschig, aufgeweichter Boden. Bereits im ersten Rennen der weiblichen U10 ging die 8jährige Serena Horak an den Start. Schon nach der ersten Runde hatte  sich Serena einen guten Vorsprung erlaufen und konnte diesen an den Anstiegen durch weitere Temposteigerung ausbauen. Nach 4:58 Min. lief das junge Lauftalent mit einem Vorsprung von 12 Sekunden über die Ziellinie. Ihren Kreismeistertitel kommentierte sie: „Das war ja heute wirklich matschig!“

Im nächsten Lauf der männlichen U10 startete der amtierende bayrische Crossmeister Flavio Horak für den PSV Eichstätt. Der 9jährige war mal wieder eine Klasse für sich! Souverän beendete Horak die 950m lange Strecke in einer Zeit von 4:02 Min. und freute sich über den Kreismeistertitel. Nachdem die jüngeren Geschwister ihre Erfolge schon in der Tasche hatten, machte sich Dario Horak bei den MU 12 auf die 1400m lange Laufstrecke. Die harten Trainingseinheiten in der Vorbereitungszeit zahlten sich aus. So übernahm Horak in seiner Altersklasse von Beginn an die Führung, lief eine spitzen Zeit von 6:01 Min. und vollendete damit den Erfolg seiner Geschwister mit einem weiten Cross-Kreismeistertitel!

Der 11jährige Timo Sendtner lief anfangs bei den U12 in der Mitte des Läuferfeldes. Bereits in der zweiten Runde steigerte er sein Tempo und konnte  nach einem Endfight die 1440m lange Strecke in 6:33 Min. beenden und sich am Ende über einen hervorragenden 3. Platz freuen. Seine Schwester Mira Sendtner hatte es dieses Jahr in ihrer Altersgruppe mit sehr schneller Konkurrenz zu tun - waren doch auch die Lauf-Cup-Sieger des Sport IN mit dabei. Die 9jährige Läuferin zeigte sich aber wenig beeindruckt und zeigte einen couragierten Lauf. Die Uhr stoppte für Mira nach 950m bei 5:12 Min. Damit erreichte Mira einen tollen 4. Platz und rundete die Erfolge des jungen PSV Läufer-Quintetts ab.

Nachdem Nicholas Leixner seine junge Truppe gut vorbereitet ins Rennen geschickt hatte, wechselte der Trainer die Rolle und bereitete sich selber für seinen Lauf bei den MU20 vor. Die doch sehr anspruchsvolle Strecke verlangte Leixner alles ab. Unter den Anfeuerungsrufen seiner Nachwuchsläufer erreichte er nach 3400m das Ziel. Seine Zeit von 15:37 Min. erbrachte ihm einen hervorragenden 3.Platz beim Nikolauslauf.

 


von links: Dario Horak, Flavio Horak, Serena Horak, Timo Sendtner, Mira Sendtner, Nicholas Leixner