Am Sonntag den 12.Januar 2014 ging das Trio Horak beim 2. Lauf der Ismaninger Winterlaufserie an den Start.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anders als beim ersten Lauf ließen sich Dario, Flavio und Serena diesmal nicht mehr von der Größe dieses Laufevents abschrecken. Auch an den Laufchip, der zur Zeitabnahme am Schuh befestigt werden musste,  hatten sie sich schnell gewöhnt. Nur die schnelle Konkurrenz aus dem Münchner Umfeld - die hatte sich (leider) nicht geändert.

Dario hatte sich für dieses Rennen viel vorgenommen. Nach dem Startschuss versuchte er sich von Beginn an auf der 1500m langen Strecke im vorderen Feld zu positionieren. Seine fleißigen Trainingseinheiten zahlten sich aus, so dass er bei den U14 nach 5:46 min. auf den hervorragenden 3. Platz lief. Damit ist der 12-jährige bisher auf Platz drei in der Gesamtcupwertung. Auch sein Bruder Flavio muss ab diesem Jahr im älteren Jahrgang starten. Dies schien Flavio aber nicht zu stören. Nach einem tollen Rennen lief der 9-jährige nach 5:59 min. als Zweiter der MU12 durchs Ziel. Damit belegt Flavio bisher den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Serena startete auf die 1500m lange Strecke mit sehr hohem Tempo. Die 8-jährige lieferte sich ein verbissenes Rennen mit einer Läuferin aus Hebertshausen, die in diesem Rennen ein besseres Stehvermögen auf den letzten 100m besaß. So stoppte die Uhr für Serena bei 6:56 min. Damit belegte sie den 2. Platz in diesem Rennen und rutschte in der Gesamtwertung vom ersten Platz auf den zweiten Platz. In 4 Wochen ist dann der letzte Lauf. Durch die Addition der drei Läufe werden dann die Cupgewinner ermittelt. Da der 3. Lauf über eine relativ lange Distanz von 2000m geht, bleibt es bis zuletzt spannend!