Trotz frühen Aufstehens und Nieselregen ging das Trio Horak motiviert am Sonntag, den 21.09.2014 beim 9. Lauf des Sport IN an den Start.

 

 

Die Jüngste, Serena, ging als Erste bei den WU10 auf die 800m lange Strecke. Auf den ersten 400m Steigung konnte Serena die Führung übernehmen, musste sich dann aber im Verlauf den zum Teil körperlich überlegenen Konkurrentinnen geschlagen geben und belegte in einer Zeit von 3:15 Min. einen tollen 4. Platz.

Flavio lies bei seinem letzten Rennen der MU12 des Sport IN Laufcups nichts anbrennen. Taktisch gut eingestellt ließ er die älteren Läufer die ersten 1500m das Tempo angeben und ließ den Gegnern dann im Schlusssprint keine Chance. In einer Zeit von 5:43 auf 1600m sicherte sich der 9jährige die Goldmedaille. Damit blieb er in allen 8 Läufen des Sport IN ungeschlagen.

 

 

Etwas spannender verlief das Rennen von seinem großen Bruder Dario bei den MU14. Der 12jährige lief die erste Runde in einer Führungsgruppe von 3 Jungs. Der ein Jahr ältere Konkurrent aus Reichertshofen nutzte seine körperliche Überlegenheit vor allem bergab aus und konnte sich somit eine Vorsprung erlaufen. Nach 1600m reichten Dario auf der Zielgeraden seine Kräfte nicht mehr ganz aus und er belegte mit einer Sekunde Abstand in einer Zeit von 5:27 Min. den dritten Platz.

Nach Auswertung aller Läufe konnten folgende Ergebnisse im Gesamtlaufcup des Sport IN von den PSV Läufern erreicht werden:

2.Platz        WU10       Serena Horak
1.Platz        MU12        Flavio Horak
1.Platz        MU14        Dario Horak