leichtathletikMit Spitzenplätzen glänzten die PSV Nachwuchsathleten Timo Sendtner, Dario und Flavio Horak beim internationalen Werner-von-Lindehallensportfest in München am Samstag, den 07.03.2015.

 

 

Nach wie vor ist das Linde-Sportfest das größte Hallen-Meeting in Süddeutschland und auch heuer waren wieder Athleten aus ganz Bayern, Österreich und Italien am Start. Timo Sendtner ließ sich von der Konkurrenz nicht einschüchtern und zeigte beim Hochsprung einen souveränen Wettkampf bei den M13. Am  Ende eines Nervenkrimis musste sich Sendtner lediglich Florian Unold von den LG Stadtwerke München geschlagen geben. Mit der Höhe von 1,45m blieb Sendter lediglich 3cm unter seiner persönlichen Bestleistung und sicherte sich die Silbermedaille.

Dario Horak konnte bei den M13 beim 60m Sprint nicht ganz an seiner Leistung vom Munich Indoor anknüpfen und verpasste mit einer Zeit von 9,18 sec. knapp den Endlauf. Beim Weitsprung belegte er mit 4,24m hinter der sehr starken Konkurrenz aus Italien und Österreich einen sehr guten 7. Platz. Am Ende des Tages standen noch die 800m an. Der 12Jähirge erkämpfte sich in einem spannenden  Lauf in einer Zeit von 2:37,49 min. die begehrte Linde-Medaille in Silber.

 


Foto von links: Timo Sendtner, Dario und Flavio Horak

 

Flavio Horak ging bei den M11 an den Start. Bei einem Teilnehmerfeld von über 50 Kindern erlief er sich beim 50m Sprint in guten 8,24 sec. den 25. Platz. Da für den 10jährigen seine Lieblingsdisziplin nicht angeboten wurde, hatte Flavio die Startberechtigung für die 800m bei den 12 Jährigen erbeten. Und wie immer war Flavio für eine Überraschung gut. Nach einem unglaublich schnellen Rennen konnte das Ausdauertalent seine persönliche Bestzeit nochmals um 10 Sekunden unterbieten. Am Ende bedeutete das eine Spitzenzeit von 2:41,58 min.und damit die Bronzemedaille.