leichtathletikBei den Oberbayerischen Meisterschaften der Leichtathletik in Erding startete Alexander Reithmeier für den PSV Eichstätt.

 

 

Unter den 22 gemeldeten Teilnehmern für die 100 Meter, konnte sich Alexander Reithmeier mit persönlicher Bestzeit von 11,39 sec für den Endlauf qualifizieren. Aufgrund eines straffen Zeitplanes startete der PSV-Athlet bereits 30 Minuten später auf 400 Meter. Mit einer Zeit von 52,09 sec. reichte es hier für einen passablen sechsten Platz. Nach 25 minütiger Pause ging es mit dem 100 Meter Finale der Männer weiter. Bei einem sehr starken Teilnehmerfeld erreichte Alexander Reithmeier mit einer Zeit von 11,44 sec einen zufriedenstellenden vierten Platz. Michael Adolf von der DJK Ingolstadt siegte mit 10,75 sek. vor Benedikt Wiesend LG München (11,05sek) und Constantin Rist MTV Pfaffenhofen (11,28 sek.).

 

Sprinter Alexander Reithmeier PSV Eichstätt