Die beiden Ausnahmeathleten des PSV Eichstätt in der Sportart Taekwondo haben sich für die Weltmeisterschaft Taekwondo-Technik vom 30.10.2014 bis 02.11.2014 in Mexiko/Aguascalientes qualifiziert und sind im Nationalkader.

 

 

Tanya Bußmann startet mit ihrem Team, Andrea Gruber und Raffaela Delli Santi, in der Frauenkonkurrenz. Die Erfolge des Teams bei der WM 2012 mit der Goldmedaille und 2013 mit der Silbermedaille sowie der Goldmedaille bei der EM 2013 in Genua lässt sie wiederum zum Favoritenkreis gehören.

Michael Bußmann startet im Team mit Christian Senft und Kai Müller sowie im Einzelwettbewerb. Bei der Europameisterschaft 2013 konnte er die Bronzemedaille im Einzel mit nach Hause bringen. Bei den Weltmeisterschaften 2010 und 2011 wurde er mit seiner Partnerin Elvira Fuhrmann in der Paardisziplin jeweils Weltmeister. Zudem holten sich die beiden die Goldmedaille bei der Europameisterschaft 2011 in Genua.

 


Vor der Abreise von Michael und Tanya Bußmann zur WM nach Mexiko erhielten beide von Eduard Templer,
1. Vorsitzender des Polizei-Sportvereins Eichstätt, einen Glücksbringer in Form eines Bergkristalls zum guten
Gelingen
im sportlichem Bereich. Umrahmt von der Trainingsgruppe von Tayna Bußmann fand die
Übergabe im Sportzentrum der Bayerischen Bereitschaftspolizei statt.

 

Mit der Teilnahme von 50 Nationen erfährt diese Weltmeisterschaft einen enormen Aufschwung und die Konkurrenz wird dementsprechend vielfältig sein. Erstmals wird bei dieser Weltmeisterschaft nach der Vorrunde ein neuer Modus eingeführt. Die besten acht Teams kommen in das Finale. Ab da wird die Weltmeisterschaft im K.O. System ausgerichtet. Ein Aufeinandertreffen von starken Gegnern ist somit in der ersten Runde im Finale möglich.

Dazu benötigen beide Teilnehmer auch etwas Losglück, um die Erfolge der Vorjahre wiederholen zu können. Abflug vom Nationalteam mit 17 Sportlern ist am Sonntag, 26.10.2014, von Frankfurt nach Mexiko. Rückflug am Dienstag, 04.11.2014. Die Wettkampftage stehen auch bereits fest. Michael kämpft am 30.10.2014 und Tanya am 31.10.2014 um Medaillen. Drücken wir alle die Daumen für unsere beiden Athleten!