taekwondoMichael und Tanya Bußmann vom PSV Eichstätt stehen auch 2015 im Nationalkader der Deutschen Taekwondo-Union und vertreten die Deutschen Farben bei der Europameisterschaft Technik im Taekwondo vom 26.06.2015 bis 28.06.2015 in Belgrad (Serbien).

 

 

Tanya startet im Team zusammen mit Raffaela Delli Santi (Kolbermoor) und Andrea Gruber (Krumbach). Michael startet im Einzel und im Team mit Kai Müller (Wiesbaden) und Christian Senft (Hameln). Vorsitzender Eduard Templer verabschiedete beide Sportler im Rahmen ihrer Trainingsgruppe und gab ihnen jeweils einen Glücksstein für ein erfolgreiches Turnier mit. Die Vita der beiden Ausnahmeathleten des PSV Eichstätt kann sich mehr als sehen lassen. Tanya Bußmann, 4. DAN, wurde 2012 Weltmeister im Team mit Raffaela Delli Santi und Andrea Gruber. Im Jahr 2013 folgte die Goldmedaille bei den World Masters Games in Turin sowie ein 2. Platz bei den Weltmeisterschaften in Spanien. 2015 musste sich das Team mit einem 5. Platz bei den Weltmeisterschaften in Mexiko begnügen.

 

 

Michael Bußmann, 7. DAN, wurde 2010 und 2011 Weltmeister mit Elvira Fuhrmann aus Augsburg in der Disziplin Paarlauf. Im Einzel holte er eine Goldmedaille bei den World Masters Games 2011 in Turin. Ebenso einen 3. Platz bei der EM 2013 in Spanien. Mit der Bronzemedaille im Einzelwettbewerb kehrte er 2014 aus Mexiko von der WM zurück. Beide haben mehrmals die German Open gewonnen sowie die Bayerischen Meisterschaften im Technikbereich. Michael Bußmann ist bereits 30-facher Bayerischer Meister. Daneben bekleiden sie noch wichtige Funktionärsposten im Taekwondo-Verband. Tanya Bußmann ist Sportdirektorin der Bayerischen Taekwondo-Union und stellvertretende Spartenleiterin beim PSV Eichstätt. Michael Bußmann ist Vizepräsident Breitensport der Deutschen Taekwondo-Union, Vice-Chairman of Poomsea-Referee-Committee WCTU (Weltverband TKD), Landestrainer der Bayerischen TKD-Union und natürlich Abteilungsleiter der Sparte Taekwondo beim PSV Eichstätt.