schwimmenÄußerst erfolgreich kehrten die Eichstätter Masterschwimmer vom 17. internationalen Dachauer Masters Cup am 30.01.2016 zurück.

 

 

Insgesamt nahmen neben dem Team des PSV 50 weitere Schwimmvereine, davon sieben aus dem Ausland, teil. Erfolgreichste Medaillensammlerin der Domstädter war Julia Schulze mit zwei Goldmedaillen über 50 m Rücken in 38,84 seec. und 50 m Brust in 43,11 sec. Bei ihren Starts über 100 m Lagen (1:22,28 min.) und 50 m Schmetterling (35,68 s) belegte sie jeweils tolle dritte Plätze. In Topform befindet sich ebenfalls Christine Pfister, die sich einen kompletten Medaillensatz erschwimmen konnte. Gold über 100 m Freistil in 1:04,35 min, Silber über 100 m Lagen in 1:15,68 min und Bronze auf der 50 m Brustsprintstrecke in 38,00 sec.

 


Die erfolgreichen Eichstätter Mastersschwimmer Julia Schulze, Jörg Neumüller, Christine Pfister und Karl Dieringer im Dachauer Hallenbad

 

Jörg Neumüller sicherte sich ebenfalls auf der Sprintstrecke über 50 m Brust hinter dem österreichischen Rekordhalter Bernhard Auner eine Silbermedaille in 33,14 Sekunden. Mit dieser Zeit belegt er in der deutschen Bestenliste für die Saison 2015/16 aktuell den dritten Rang. Einen dritten Rang belegte Karl Dieringer bei seinem Start über 50 m Rücken in einer sehr guten Zeit von 35,30 sec. In der abschließenden 4 x 50 m mixed Lagenstaffel schafften die PSV`ler nochmals den Sprung auf das Siegerpodest. In der Besetzung Christine Pfister (Rücken), Jörg Neumüller (Brust), Julia Schulze (Schmetterling) und Karl Dieringer (50 m Kraul) erreichten sie mit einer Endzeit von 2:14,23 min einen hervorragenden dritten Platz. Am Ende des Wettkampftages konnte Masterstrainer Karl Schulze stolz auf sein Quartett blicken, das mit drei Gold-, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen insgesamt 10 mal Edelmetall gewonnen hatte.