schwimmenMit tollen Leistungen und hervorragenden Ergebnissen kehrte das kleine 8-köpfige Schwimmteam des Polizei SV Eichstätt von den diesjährigen oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften zurück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

40 Schwimmvereine fanden am 08. und 09. Juli 2017 den Weg in die Fürstenfeldbrucker Amper-Oase um die Bezirksmeister zu ermitteln. Mit fast 2300 Starts an zwei Wettkampftagen war diese Veranstaltung des größten Schwimmbezirks in Bayern relativ gut besucht. Fast 500 Sportler hatten dieses Jahr die Qualifikationszeiten für die Teilnahme an den Oberbayerischen geschafft. Hoch erfreut zeigte sich Cheftrainer Jörg Neumüller mit der Medaillenausbeute seiner Schützlinge mit 1x Gold und 4x Bronze.

Erfolgreichste Domstädterin war und ist Magdalena Sattler mit sage und schreibe einem Titel und zwei Bronzemedaillen. In einem beherzten Rennen über die 100 m Brust zeigte sie ihre derzeitige hervorragende Form und schlug deutlich als Erste an. Im Wettkampf über die 100 m Rückenstrecke belegte sie mit einer sehr guten Zeit einen dritten Rang. Einen weiteren dritten Platz sicherte sie sich im Wettkampf über 200 m Lagen. Auch ihr Bruder Florian Sattler konnte sich sehr gut in Szene setzen und schaffte mit einer guten Zeit über 200 m Brust als dritter den Sprung auf das Siegerpodest.

Pierre Urban überzeugte wiederum mit einer sehr guten Zeit auf der 100 m Bruststrecke und wurde dafür ebenfalls mit einer Bronzemedaille belohnt. Über die 200 m Brust verfehlte er mit neuer persönlicher Bestzeit nur knapp den dritten Platz. Stark verbessert und mit neuen persönlichen Bestzeiten bei ihren Starts zeigten sich Pia Koderer, Lea Harrer und Josy Urban. Für die bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in einer Woche in Regensburg haben sich Magdalena und Florian Sattler, Pierre Urban, sowie Pia Koderer qualifiziert.