schwimmenEine anstrengende Wettkampfwoche mit einer Reise quer durch die Republik endete für Magdalena Sattler mit dem größten Erfolg ihrer bisherigen Schwimmerlaufbahn.

 

 

Ausgangspunkt für die Wettkampfwoche waren die deutschen Polizeimeisterschaften im Schwimmen und Retten, die von Dienstag bis Freitag in Rostock stattfanden. Dort konnte Magdalena Sattler schon ihre hervorragende Form mit einem vierten Rang im Rettungsmehrkampf mit der bayerischen Mannschaft unter Beweis stellen. Die Splitzeiten, vor allem bei der 25m Tauch-/Brustschwimmübung ließen bereits aufhorchen, so Trainer Jörg Neumüller. Zu diesem Zeitpunkt war ihm klar, „da geht noch mehr“. Neumüller hatte zu diesem Zeitpunkt schon die DM in Osnabrück im Hinterkopf. Die Reise ging dann am Samstag, den 02.06.2018 weiter zu den Deutschen Meisterschaften der Masters (Altersklassen) nach Osnabrück. Dort ging Magdalena Sattler über die 50 m Brust an den Start.

Mit einer neuen phantastischen persönlichen Bestzeit von 35,70 Sekunden gelang ihr ihr bisher größtes Meisterstück - eine Bronzemedaille bei einer deutschen Meisterschaft! Gleichzeitig avancierte sie damit auch zur erfolgreichsten Schwimmerin des PSV Eichstätt. Hier kommt dann auch ihr Trainer Jörg Neumüller ins Schwärmen. Magdalena vereint neben dem notwendigen Talent auch langwährenden Trainingsfleiß und Trainingsbeständigkeit, auch übernimmt sie sofort notwendige Korrekturen und Änderungen im Technikbereich. Eigenschaften, die auch Jonas Schödl sein Eigen nennen kann! Für Jonas Schödl waren es ebenfalls die ersten Deutschen Mastersmeisterschaften. Und auf Anhieb erreichte er ebenfalls mit einer neuen tollen persönlichen Bestzeit von nur 32,08 Sekunden auf der ungewohnten 50m-Langbahn einen hervorragenden 8. Platz.

Auch für Schödl, der schon bayerischer Altersklassenmeister über 100 m Brust ist, war dieser 8. Rang sein bislang größter Erfolg. Als „Zuckerl“ geht es dann in zwei Wochen für die Domstädter nach Meran zu einem internationalen Wettkampf, an dem auch die italienischen Schwimmstars und Olympiamedaillengewinner Gabriele Detti, Marco Orsi sowie Gregorio Paltrinieri teilnehmen.

 

 
Die Bronzemedaillengewinnerin über 50 m Brust Magdalena Sattler und Jonas Schödl dem 8-platzierten über 50 m Brust