taekwondoBei der diesjährigen deutschen Taekwondo Technikmeisterschaft im niedersächsischen Gehrden holten die Sportler der Taekwondo Abteilung des PSV Eichstätt sechs Medaillen.

 

 

Allen voran konnten sich Frank Marohn und Tanya Stadtmüller den deutschen Meistertitel sichern. Den dritten Platz errangen Christina Schadt im Freestyle sowie Manfred Stadtmüller im Einzel und zusammen mit Tanya Stadtmüller im Paar. Konstanze Esch und Sebastian Schäfer belegten den fünften Platz im Paar, sowie Sebastian im Einzel den sechsten Platz. Spannend war es bis zum Schluss bei Michael Bußmann - er lieferte sich mit dem amtierenden Vizeweltmeister und Europameister aus Niedersachen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende war Punktgleichstand, übrigens die höchste Wertung des Tages. Entschieden wurde der Wettbewerb durch die Streichwertung, dabei musste sich Michael Bußmann knapp geschlagen geben.

 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Freestyle Einzel weiblich ab 18 Jahre (3. Platz): Schadt, Christina
Einzel männlich 41 bis 50 Jahre (2. Platz): Bußmann, Michael
Einzel männlich 61 bis 65 Jahre (1. Platz): Marohn, Frank
Einzel männlich 51 bis 60 Jahre (3. Platz): Stadtmüller, Manfred
Einzel weiblich 41 bis 50 Jahre (1. Platz): Stadtmüller, Tanya
Paar ab 31 Jahre (3. Platz): Stadtmüller/ Stadtmüller