Termine

29 Feb. 2024
17:00 - 19:30 Uhr
Do. Schwimmen 17:00-19:30
29 Feb. 2024
19:00 - 21:30 Uhr
Do. Ju-Jutsu 19:00-21:30
01 März 2024
14:30 - 16:00 Uhr
Fr. Gym. Senioren 14:30-16:00
01 März 2024
14:30 - 21:30 Uhr
Fr. Schwimmen 14:30-21:30
01 März 2024
15:30 - 17:00 Uhr
Fr. Leichtathletik 15:30-17:00
01 März 2024
17:30 - 22:00 Uhr
Fr. Tischtennis 17:30-22:00
01 März 2024
18:00 - 19:30 Uhr
Fr. Aikido 18:00-19:30 Uhr
01 März 2024
18:30 - 19:30 Uhr
Fr. Gym. Rücken 18:30-19:30
01 März 2024
19:30 - 20:30 Uhr
Fr. Taekwondo 19:30-20:30
02 März 2024
9:00 - 12:00 Uhr
Sa. Ju-Jutsu 09:00-12:00

PSV Schwimmer topfit zum Saisonhöhepunkt

schwimmenFast 320 Schwimmvereine mit 1500 Teilnehmern fanden vom 01.12.2023 bis 03.12.2023 den Weg ins Stadionbad Hannover, um die diesjährigen Deutschen Meister auf der Kurzbahn (25m Becken) zu finden.

 

 

Nach einer bislang nie da gewesenen Meldeflut an Einzel- und Staffelstarts mussten die Ausrichter an die Vereine herantreten und um Abmeldungen bitten, um die Veranstaltung überhaupt ordnungsgemäß durchführen zu können. Nach der Abmeldefrist blieb es aber trotzdem bei einer Rekordmeldezahl von 4700 Einzelstarts und 554 Staffelmeldungen für die zweieinhalb tägige Veranstaltung. Dabei zeigte sich das Schwimmteam des PSV Eichstätt aus der Trainingsgruppe von Jörg Neumüller wieder einmal topfit auf den Punkt. Fast bei jedem ihrer Starts konnten die Domstädter mit neuen persönlichen Bestzeiten bzw. im Bestzeitbereich aufwarten. Herausragend dabei war der Gewinn der Silbermedaille über die 50 m Rückenstrecke von Jonas Drieling in einer Zeit von 27,05 sec. Top Leistungen erbrachte Drieling auch über die 100 m Lagen in 1:01,70 Minuten und den 50 m Schmetterling in 25,75 Sekunden.

Hervorragende Leistungen und Ergebnisse zeigte auch Magdalena Sattler mit ihrem sechsten Platz über 100 m Brust in 1:16,04 Minuten und einem siebten Rang über 50 m Brust in 34,94 Sekunden. In ihrem persönlichen Bestzeitbereich beendete sie die 100 m Lagen in 1:12,89 Minuten und die 50 m Schmetterling in 31,78 Sekunden. Im Bestzeitbereich bewegte sich auch Matthias Kopfmüller bei seinen Starts über 100 m Schmetterling in 1:00,84 Minuten, 50 m Kraul in 25,30 Sekunden, 50 m Schmetterling in 26,45 Sekunden und den 100 m Freistil in 55,66 Sekunden. Hervorragende Leistungen brachte auch Florian Sattler mit seinen 1:02,34 Minuten über 100 m Schmetterling, 1:09,21 Minuten für die 100 m Brust, 25,94 Sekunden für 50 m Freistil, 31,95 Sekunden für die 50 m Brust und 56,87 Sekunden für 100 m Freistil ins Wasser des Stadionbades.

Anna Schneider verbesserte ihre bisherige Bestzeit über 100 m Schmetterling auf 1:11,94 Minuten, ebenso wie über die 50 m Freistil auf 29,94 Sekunden. Für die 50 m Schmetterling benötigte sie nur 33,23 Sekunden. Trainer Jörg Neumüller ging ebenfalls an den Start und belegte in 34,96 Sekunden über die 50 m Brust einen guten, wenn auch undankbaren vierten Platz. Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme an zwei Staffelwettbewerben über die 4 x 50 m Lagen - mixed und 4 x 50 m Lagen der Männer. In der Mixedstaffel ging Jonas Drieling als Rückenschwimmer an den Start. Magdalena Sattler folgte als Brustschwimmerin und Matthias Kopfmüller schmetterte über die 50 m. Schlussschwimmerin war Anna Schneider im freien Stil. Mit neuer Vereinsbestzeit von 1:57,23 Minuten konnte die PSV Staffel einen hervorragenden fünften Rang belegen.

Auch in der Herrenstaffel ging Jonas Drieling als Rückenschwimmer an den Start. Jörg Neumüller löste ihn dann auf der Bruststrecke ab, gefolgt von Matthias Kopfmüller als Schmetterlingsschwimmer. Die abschließende Freistilstrecke übernahm Florian Sattler. Auch die Herrenstaffel konnte einen neuen Vereinsrekord in 1:53,50 Minuten aufstellen und belegte einen sehr guten 7. Platz.


Das Eichstätter Schwimmteam mit Matthias Kopfmüller, Anna Schneider, Jonas Drieling, Jörg Neumüller, Florian Sattler
und Magdalena Sattler nach Abschluss der Deutschen Meisterschaften im Stadionbad Hannover.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.