Termine

Freitag 19.07.2024
14:30 - 16:00 Uhr
Gymnastik Senioren
Freitag 19.07.2024
14:30 - 21:30 Uhr
Schwimmen
Freitag 19.07.2024
15:30 - 17:00 Uhr
Leichtathletik
Freitag 19.07.2024
17:30 - 22:00 Uhr
Tischtennis
Freitag 19.07.2024
18:00 - 19:30 Uhr
Aikido
Freitag 19.07.2024
18:30 - 19:30 Uhr
Rückengymnastik
Freitag 19.07.2024
19:30 - 20:30 Uhr
Taekwondo
Samstag 20.07.2024
9:00 - 12:00 Uhr
Ju-Jutsu
Samstag 20.07.2024
10:00 - 18:00 Uhr
Schwimmen
Samstag 20.07.2024
14:00 - 19:00 Uhr
Tischtennis

schwimmenAm Sonntag, den 30.06.2024 reiste das Schwimmteam des PSV Eichstätt zu den Kreismeisterschaften nach Pfaffenhofen.

 

 

Sehr zur Freude des Trainerteams fischte dabei die 15-köpfige Mannschaft 50 Medaillen aus dem Wasser des Pfaffenhofener Freibades. Erfolgreichste Medaillensammlerin war dieses Jahr Anna Schneider mit sechs Goldmedaillen über 100 m und 200 m Schmetterling, 200 m Freistil, 200 m Lagen, sowie über die 100 m Brust und 100 m Rücken. Zudem erreichte sie auch noch die punktbeste Leistung aller Teilnehmerinnen bei ihrem Start über die 200 m Freistil. Auf vier Goldmedaillen brachte es Florian Lang bei seiner ersten Wettkampfteilnahme bei den Masters über 50 m, 100 m und 200 m Freistil und über die 50 m Brust. Sarah Lang schaffte den Titelhattrick in ihrem Jahrgang über 50 m und 100 m Freistil und 50 m Brust. Bronze sicherte sie sich über die 50 m Rücken. Benajmin Sturm sicherte sich bei seinen drei Einzelstarts die Siege auf den Sprintstrecken über 50 m Schmetterling, Brust und Freistil. Milian Jobst war in seinem Jahrgang auch ein sehr erfolgreicher Medaillensammler. Auf den Bruststrecken über 50 m und 200 m konnte er souverän als Erster anschlagen. Silber sicherte er sich über die 100 m Brust und 200 m Lagen. Über die 100 m Freistil konnte er zudem noch eine Bronzemedaille gewinnen.

Mit Florian Sattler ging eine weitere „Medaillenbank“ an den Start. Über 200 m Brust und 50 m Freistil ließ er der Konkurrenz keine Chance und gewann jeweils die Titel. Weiterhin belegte er mit seiner Leistung über 50 m Freistil den zweiten Rang in der Wertung der Punktbesten. Anika Hermann konnte sich über 50 m Brust ebenfalls in die Titelliste eintragen. Silbermedaillen holte sie sich über 50 m Freistil und 200 m Lagen. Bronze ging an sie über die 400 m Freistil und 50 m Schmetterling. Elena Lang steuerte eine weitere Goldmedaille über 50 m Freistil, sowie eine Silberne über 50 m Schmetterling bei. Eine weitere Goldmedaille ging an Leopold Stadler über 50 m Rücken. Gleich vier Silbermedaillen konnte Raphael Sturm in den Disziplinen über 50 m und 100 m Freistil sowie 50 m und 200 m Brust gewinnen. Auf der 200 m Freistilstrecke belegte er einen hervorragenden 3. Platz. In Addition seiner Leistungen gewann er abschließend noch den Kreispokal in seinem Jahrgang.

Auf ebenfalls vier Silberne brachte es Johanna Fürsich auf den Sprintstrecken über 50 m Freistil, Brust und Rücken. Ihr gutes Ergebnis rundete sich noch mit einem dritten Rang über die 200 m Freistil ab. In der Kreispokalwertung wurde sie mit einem zweiten Platz belohnt. Hugo Wycik, einer der Jüngsten im Domstädter Team, konnte in seinem ersten Wettkampf gleich über 50 m Brust auf einen zweiten Platz schwimmen. Bruno Friesecke schaffte bei seinen Starts über 50 m und 200 m Brust und den 50 m Freistil jeweils als Dritter auf Stockerl zu kommen. Marcel Jobst steuerte für das Medaillenkonto des PSV auch zwei Bronzemedaillen über die 50 m Freistil und 100 m Brust bei. Stefanie Schumm gewann ebenfalls Bronze über die 200 m Freistil.

Höchst erfreut zeigte sich abschließend PSV Vize Jörg Neumüller nicht nur über die beiden Siege in den Staffeln über 4 x 50 m Lagen mixed und 4 x 50 m Freistil mixed in der Altersklasse der „Minis“, sondern auch darüber, dass jeder der 15 PSV Teilnehmer auch mindestens eine Medaille gewinnen konnte.


Die erfolgreichen Staffelsieger über 4 x 50 m Lagen mixed und 4 x 50 m Freistil mixed in der Wertungsklasse
der „Minis“ Sarah Lang, Elena Lang, Benjamin Sturm und Marcel Jobst

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.