taekwondoIn den letzten Wochen absolvierten die Taekwondo Sportler des PSV Eichstätt gleich drei wichtige G1 Weltranglistenturniere in Folge.

 

 

Dies bedeutete für das ganze Team einen erheblichen Zeit- und Trainingsaufwand. Das Wettkampfjahr begann mit der British Open am 25. und 26. Januar in London. Am Start waren für Eichstätt und den bayerischen Landeskader Michael Bußmann, der nur knapp die Goldmedaille verfehlte und einen hervorragenden zweiten Platz belegte. Manfred Stadtmüller konnte ebenfalls die Silbermedaille erkämpfen. Auch Sebastian Schäfer und Angelika Bußmann behaupteten sich gut, konnten sich aber leider keinen Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Vom 08. bis 09. Februar fand dann in Istanbul die 7. Turkish Open statt. Ein Event der Superlative - allein im Technikbereich waren es über 700 Sportler, zumeist aus den Mittelmeerländern. Hier konnten die PSV´ler einige Medaillen sammeln. Michael Bußmann holte im Einzel sowie im Paar mit Angelika Bußmann die Silbermedaille, ebenso Frank Marohn im Einzel. Konstanze Esch und Angelika Bußmann holten im Einzel jeweils Bronze.

 

 

Beim größten Taekwondo Technik Event in Deutschland, der German Open, waren knapp 500 Sportler aus ganz Europa und sogar Nationalkadersportler aus Peru am Start. Hier konnten die Eichstätter Manfred Stadtmüller, Frank Marohn und Michael Bußmann jeweils Medaillen erkämpfen. Manfred konnte sich in seiner Klasse die Goldmedaille sichern, Frank Marohn knapp dahinter die Bronzemedaille. Michael trat in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld an. Etliche Welt- und Europamedaillengewinner gingen hier an den Start. Nach drei starken Durchgängen musste er sich knapp mit der Bronzemedaille geschlagen geben.

Teilnehmer British Open:
Michael Bußmann, Einzel 2. Platz
Manfred Stadtmülller, Einzel 2. Platz
Angelika Bußmannn, Einzel 6. Platz
Sebastian Schäfer, Einzel 11. Platz

Teilnehmer Turkish Open:
Michael Bußmann, Einzel 2. Platz
Frank Marohn, Einzel 2. Platz
Angelika Bußmann / Michael Bußmann, Paar 2. Platz
Angelika Bußmann, Einzel 3. Platz
Konstanze Esch, Einzel 3. Platz

Teilnehmer German Open:
Manfred Stadtmüller, Einzel 1. Platz
Michael Bußmann, Einzel 3. Platz
Frank Marohn, Einzel 4. Platz
Chrsitina Schadt, Freestyle 5. Platz
Konstanze Esch / Sebastian Schäfer, Paar 5. Platz
Konstanze Esch, Einzel 6. Platz
Angelika Bußmann, Einzel 9. Platz
Sebastian Schäfer, Einzel 15. Platz