Termine

Freitag 19.07.2024
14:30 - 16:00 Uhr
Gymnastik Senioren
Freitag 19.07.2024
14:30 - 21:30 Uhr
Schwimmen
Freitag 19.07.2024
15:30 - 17:00 Uhr
Leichtathletik
Freitag 19.07.2024
17:30 - 22:00 Uhr
Tischtennis
Freitag 19.07.2024
18:00 - 19:30 Uhr
Aikido
Freitag 19.07.2024
18:30 - 19:30 Uhr
Rückengymnastik
Freitag 19.07.2024
19:30 - 20:30 Uhr
Taekwondo
Samstag 20.07.2024
9:00 - 12:00 Uhr
Ju-Jutsu
Samstag 20.07.2024
10:00 - 18:00 Uhr
Schwimmen
Samstag 20.07.2024
14:00 - 19:00 Uhr
Tischtennis

tischtennisAm vergangenen Wochenende fand die jährliche Vereinsmeisterschaft im Tischtennis des PSV Eichstätt statt.

 

 

Aufgrund von Terminüberschneidungen wurde diesmal die Meisterschaft rückwirkend für das Jahr 2022 gespielt. Eine kleine Verspätung macht aber nichts - die Hauptsache ist, dass mit der Tradition der  ereinsmeisterschaft nicht gebrochen wurde. Sieben Spielerinnen und Spieler traten in einem Jeder-gegen-Jeden-Modus gegeneinander an und kämpften um den Titel des Vereinsmeisters. In der ersten Runde setzte sich Daniel gegen Wolfgang mit 3:0 durch, während Atef Abdullaziz ebenfalls mit 3:0 siegte. Das Spiel zwischen Moritz und Timo war hart umkämpft und endete erst im Entscheidungssatz mit einem knappen 3:2-Sieg für Moritz. Im zweiten Durchlauf konnte Daniel auch Timo mit 3:0 besiegen, während sich Atef gegen Antonia in einem intensiven Spiel mit 3:2 durchsetzte. Moritz hatte hingegen gegen Abdullaziz keine Probleme und ging aus dem Match mit 3:0 als Sieger hervor.

In Runde drei sollte es dann eine Überaschung geben: Moritz, der bisher alle Spiele gewonnen hatte, musste sich gegen Antonia geschlagen geben und verlor in Sätzen mit einem 0:3. Daniel hatte in seinem Match gegen Abdullaziz keine Probleme und erkämpfte sich einen Stand von 3:0, während Wolfgang ein 3:0 gegen seinen Kontrahenten Timo erzielte. Das schöne am Modus Jeder-gegen-Jeden ist, dass man alle erdenklichen Begegnungen der Teilnehmenden verfolgen kann und so ging es auch schon in die vierte Runde der Vereinsmeisterschaft. Daniel konnte erneut seine Klasse zeigen und gewann gegen Antonia mit 3:0. Im Spiel Wolfgang gegen Abdullaziz musste Abdullaziz seinem Gegenspieler zum 3:0 gratulieren. Auch wenn der Zählerstand von 3:0 es nicht direkt verraten würde, war im packenden Spiel Atef gegen Moritz viele intensive Ballwechsel zu sehen.

Antonia konnte in Runde fünf einen weiteren Gewinn gegen Wolfgang mit einem 3:0 für sich verbuchen. Daniel dagegen musste gegen Atef hart kämpfen und gewann am Ende mit einem knappen 3:2, während Timo seinen Gegner Abdullaziz mit einem 3:1 besiegte. Im nächsten Durchgang stand dann schon der vorzeitige Gewinn für einen souveränen Daniel fest. Er besiegte Moritz mit einem 3:0 und hatte damit uneinholbar die meisten Punkte. Trotz des feststehenden ersten Platzes gab es noch genug Raum für die folgenden Plätze und so erkämpfte sich Antonia ein 3:0 gegen Timo und Atef setzte sich knapp mit 3:2 gegen Wolfgang durch.

Somit war auch schon die letzte Runde eingeläutet und Antonia zeigte einen klaren Sieg im Auftakt gegen Abdullaziz mit 3:0. Wolfgang konnte noch einmal punkten und gewann gegen Moritz mit einem 3:0. Das letzte Spiel des Turniers war ein spannendes Match zwischen Timo und Atef, das Atef schließlich mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Somit gewinnt Daniel vor Atef und Atonia - Herzlichen Glückwunsch! Zum Abschluss der abwechslungsreichen Veranstaltung durfte auch der Kuchen als kleine Stärkung nach der intensiven Meisterschaft nicht fehlen und rundete so das gelungene Event ab. Schließlich ist das schon Tradition bei der Tischtennissparte des PSV Eichstätt. Im Namen des Vereins bedanken wir uns beim Organisationsteam für das Durchführen dieser Vereinsmeisterschaft und hoffen auch auf eine Vereinsmeisterschaft 2023.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.